Neue Geistliche Gemeinschaften im Bistum Aachen
http://geistliche-gemeinschaften.kibac.de/equipesnotredame
 
 
 
Equipes Notre-Dame
 
 
 

 

Kontakt und Informationen

Als Ansprechpartner im Bistum Aachen sind für Sie da:
Agnès und Karl Dyckmans
Clermontstraße 57a, 52066 Aachen
Tel.: 02 41 – 57 40 15
E-Mail: karl.dyckmans@gmx.de

Martha und Bernd Kosel
Königsberger Str. 44, 52078 Aachen
Tel.: 02 41 – 52 19 50
E-Mail: kosel@miteinander-fuer-aachen.de

Internet: http://www.equipesnotredame.de/ (deutsch)
http://www.equipes-notre-dame.com/ (international)

Equipes Notre-Dame

 

Die Gemeinschaft

In der Gemeinschaft Equipes Notre-Dame haben sich Ehepaare zusammengeschlossen.
In unseren Ehepaar-Gruppen tauschen wir uns aus über den Alltag in Ehe und Familie und über die Freuden und Schwierigkeiten als Ehepaar und in einer Familie zu leben.
Auch über unseren Glauben sprechen wir, unsere Ehe soll lebendiges Zeugnis der Liebe und Treue sein. Jesus beziehen wir bewusst in die Beziehung ein, weil eheliche Liebe ihren Anfang in Gott hat – das verborgene Geheimnis jeder Ehe von Mann und Frau. Diese Bindung, die eine Zweisamkeit übersteigt, bewahrt davor, um uns selbst zu kreisen.
Zu den Equipes Notre-Dame gehören auch Priester, die als geistliche Begleiter einen wichtigen Dienst für uns tun.

Unser Anliegen

Jedes Ehepaar sehnt sich nach einer gelingenden Ehe. Doch Sorgen und Fragen verhindern dies häufig. Und zu oft stehen dann Paare allein da.
Wir nehmen uns als Paar Zeit für das Gebet und für das Gespräch darüber, was uns verbindet und glücklich macht oder was uns belastet. Durch dieses vertiefte Gespräch, den Austausch in der Gruppe und andere Hilfen lernen wir, das Wertvolle und Lebenswichtige unserer Beziehung zu erkennen und mehr zu schätzen.
Wir meinen, dass die Ehe als Haltepunkt bedeutsam ist in einer Welt, die immer weniger Halt bietet.

Bedeutsamkeit des gemeinsamen Engagements

Als sich vor über 50 Jahren junge, suchende bzw. verunsicherte Ehepaare in Frankreich zusammenschlossen, war ihnen bewusst: Durch die Ehepaar-Gruppen, die eine Gemeinschaft bilden, finden Ehepaare die Kraft und die Impulse, um eine gelingende Partnerschaft führen zu können.
In unseren Gruppen erfahren die Paare Freundschaft, gegenseitige Annahme und geben sich Hilfen für den Alltag, z.B. für das gemeinsame Gebet oder für das vertrauliche, eheliche Gespräch.
Die Priester, die die Paare begleiten, teilen diesen von ihrer geistlichen Erfahrung mit. Andererseits erfahren die Priester sehr lebensnah, was in heutiger Zeit das Leben in Ehe und Familie bedeutet.

Unser Gemeinschaftsleben

Zu einer Ehepaar-Gruppe gehören vier bis sechs Ehepaare.
Wir treffen uns monatlich zum Austausch und sind dann reihum bei einem Gruppen-Paar zu Gast.
Die internationale Gemeinschaft von über 10.000 Gruppen, davon 55 in Deutschland, bereichert die einzelnen Gruppen durch je neue Erfahrungen, wie andernorts Ehe und Familie gelebt werden. Selbstverständlich entstehen zwischen Paaren und Gruppen dabei Freundschaften über Sprachgrenzen hinweg.
Die Gruppen sind – auf nationaler und internationaler Ebene – miteinander vernetzt durch gemeinsame Jahresthemen, Rundbriefe und persönliche Kontakte. Offenheit und Dialog prägen den Weg. Darüber hinaus kommen die Gruppen regelmäßig überregional zusammen. Auch auf internationaler Ebene finden Gruppen-Treffen statt
Bei gemeinsamen Exerzitien oder Treffen erhalten die Paare Impulse für eine sinnerfüllte Ehe.
Die Gemeinschaft Equipes Notre-Dame ist offen für Ehepaare, die den Wunsch haben, Christus bewusst in ihre Ehe einzubeziehen und ihre Partnerschaft vom Glauben her zu prägen. Die Bewegung hat keine ökumenische Zielrichtung, nimmt jedoch Partner und Paare anderer Konfessionen auf, die ihrem Anliegen aufgeschlossen sind.

 
Test